top of page

ECCOSoft CMMS Version: 6.9.5.33568

Aktualisiert: 13. Dez. 2023

Release Datum: 19.09.2021

 

Was ist neu bzw. was hat sich geändert?


Allgemein
  • Bug fixes

  • Optimierungen in Performance beim Arbeiten mit den Floating Windows und dem Docking von Fenstern

  • Optimierungen beim Speichern von Einstellungen (Ansichtseinstellungen / Grid Aktualisierung)

  • Ansichtseinstellungen wiederherstellen: Das Wiederherstellen der Ansichtseinstellungen ist mit Ausführen der Tastenkombination STRG+P möglich. Mit dieser Tastenkombination werden die Standard-Fenstereinstellungen geladen werden. Diese sind:

    • Querverweisliste/Linkliste ist aufgeklappt

    • Vertikale Aufteilung der Profilkarte gegenüber den Listen mit 75% Profilkarte 25% Listen

    • Horizontale Unterteilung der Haupt- und Querverweisliste/Linkliste im Verhältnis 2/3 (Haupt-) zu 1/3 Link- Liste

  • Erweiterte Spaltenfilter-Funktion (Mehrfachsuche im Gridfilter): Sollte es im Hauptgrid erforderlich sein, dass nach mehr als einem Begriff im Grid gesucht werden soll (Mehrfachsuche), so ist es eine erweiterte Spaltenfilter-Funktion zu aktivieren und zusätzliche Suchbegriffe zum aktiviertem Gridfilter hinzuzufügen.

  • Letzte Selektion im Grid speichern: Standardmäßig wird beim Öffnen einer View/Ansicht immer das erste Objekt im Grid selektiert und zur Anzeige gebracht. Nun ist es möglich, dass mit Schließen einer Ansicht das zuletzt selektierte Objekt im Hauptgrid und/oder in den Querverweisen gespeichert wird, sodass mit erneutem Öffnen des Views das zuletzt selektierte Objekt wieder angezeigt wird.

  • Um die letzte Selektion zu speichern, wird im Einstellungsdialog des Hauptgrids und/oder im Grid (Kontextmenü der rechten Maus „Einstellungsdialog“) die Checkbox „Letzte Selektion speichern“ angehakt.

  • Gruppierungen öffnen/schließen: Ist für ein Hauptgrid eine Gruppierung eingestellt oder sind mehrere Gruppierungen definiert worden, können alle Gruppierungen mit entsprechenden Pfeil-Funktionsbutton rechts oberhalb des Hauptgrids gleichzeitig entweder auf- oder zugeklappt werden. Mit dem ersten Klick wird die erste Ebene geöffnet/geschlossen. Sollten weitere Gruppierungen eingestellt sein, wird mit jeden weiteren Klick die nächste Ebene aufgeklappt/zugeklappt.



Instandhaltung
  • Optimierungen des Dienstes für die planmäßige Instandhaltung: Das Logging wurde besser unterteilt. So ist ersichtlich wie lange das Anlegen von einem Arbeitsauftrag dauert. Weiterhin wird protokolliert wie lange das Mapping und das Verlinken der einzelnen Arbeitsschritte dauert. Außerdem wird die Gesamtzeit für das Erstellen der Aufträge und Arbeitsschritte für die einzelnen Gruppierungskriterien ermittelt und dokumentiert. Weiterhin wurde die Performance beim Anlegen von Arbeitsschritten verbessert.



Reporting
  • Bug fixes, wie beispielsweise die Möglichkeit einen im Aufbau befindlichen Report mit der in dem Wait Cursor angebotenen Möglichkeit „abzubrechen“


Dokumentenmanagement
  • Bug fixes

  • Optimierungen bezüglich der Performance beim Wechseln zwischen den Tabreitern (insbesondere der Version-Tabreiter)


Diensteüberwachung/Jobs
  • Bug fixes und Optimierungen bezüglich der Erstellung und Dokumentation von Log Files


ADMIN/ADMIN Plus
  • Bug fixes in der OADF-Funktion, insbesondere in Bezug auf den WENN-DANN-SONST Dialog und in Verbindung mit RTC Attributen. Bei RTC Attributen wird nun anstelle der Object ID der Inhalt des Textfelds gelesen und interpretiert.

  • Ansichtseinstellungen übertragen: Der Dialog zum Übertragen der Ansichtseinstellungen ist allgemein darauf ausgelegt mehrere Vieweinstellungen zu übertragen. Wenn man diesen Dialog über den Einstellungsdialog der rechten Maus aufruft (Einstellungen), ist der View implizit schon vorgegeben. Daher wird ab der CMMS Version 6.9.5 mit aufrufen der Funktion über den Einstellungsdialog der rechten Maus der View direkt vorselektiert, sodass der Anwender sich auf das übertragen der Einstellungen konzentrieren kann.

  • Profilkarteneditor/ größere Checkboxen: Die Größe der Checkbox kann nun vom Anwendungsadministrator Mit der Eigenschaft "Checkboxgröße" beeinflusst werden. Hier kann die Checkboxgröße in Pixel angegeben werden. Dabei wird die eingestellte Pixelgröße sowohl für die Höhe als auch die Breite verwendet. Die der Wert <= 0 repräsentiert dabei den Standard.




1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page